Zahlungs- und Forderungsmanagement

Die EDNA Dienstleistung Forderungsmanagement umfasst die Bearbeitung und Sicherung von Debitoren, damit Forderungen von Kunden vereinbarungsgemäß beglichen werden.
Zu den wichtigsten Bereichen des Forderungsmanagements gehören der Zahlungsverkehr, der außergerichtliche und gerichtliche Forderungseinzug sowie die Ausfallbearbeitung uneinbringlicher Forderungen. Hierbei tritt der Dienstleister gegenüber dem Schuldner im Namen des AG auf.
Durch zunehmende Verschuldung sowie sinkende Zahlungsmoral der Kunden von Energieversorgungsunternehmen wird ein effizientes Forderungsmanagement immer wichtiger, um Forderungsverluste sowie Forderungsaußenstandsdauer möglichst gering zu halten.

Die Anbieter der Dienstleistung verpflichten sich, den Mindestanforderungen der Leistungsbeschreibungen zu genügen. Zudem stellen die Dienstleistungsanbieter mit der Gestaltung der Schnittstellen die Kombinierbarkeit der Dienstleistung mit anderen Anbietern und damit die Vernetzbarkeit sicher.