1. EDNA/EWeRK-Fachtagung: „Messwesen und Datenkommunikation in der Energiewirtschaft"

23. Juni 2017 im Besucherzentrum des DDR Museums in Berlin

Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende hat die die Anforderungen an das Messwesen und die Datenkommunikation in der Energiewirtschaft drastisch verschärft, sowohl was die Anforderungen an die organisatorische und rechtliche als auch die technische Umsetzung angeht. Diese Themen stehen deswegen im Mittelpunkt der Fachtagung „Messwesen und Datenkommunikation in der Energiewirtschaft" die vom EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V. gemeinsam mit dem EWeRK, Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der kommunalen Wirtschaft e.V. an der Humboldt-Universität zu Berlin, am 23. Juni 2017 in Berlin veranstaltet wird.
 
Im ersten (rechtlichen) Teil der Veranstaltung wird Steffen Böttcher (DREWAG NETZ GmbH) die praktische Sichtweise eines Verteilnetzbetreibers vorstellen. RA`in Simone Mühe (BBH) diskutiert die Vor- und Nachteile der Rolle des wettbewerblichen im Vergleich zum grundzuständigen Messstellenbetreiber. Im Anschluss stellt Viktor Milovanovic (VKU) dann den Verbandsentwurf zum Messstellenvertrag dar, bevor Christian Richter (VKU) die Interimslösung der Bundesnetzagentur zur Marktkommunikation erörtern wird.
 
Den zweiten (technischen) Teil der Tagung eröffnet Sebastian Weiße (SIV.AG). Er wird die Modelle der Datenhaltung bei intelligenten Messsystemen in IT-Systemen erläutern. Im Anschluss beleuchtet Virginia Ahuir (Vodafone) die Thematik hybrider Kommunikationsstrukturen. Die Veranstaltung wird von Dr. Stefan Kraus (pixolus) abgerundet, der zur Thematik der Digitalisierung mit Bilderkennung vortragen wird.
 
Datum: 23. Juni 2017 von 9:30 bis 16:20 Uhr
Ort: Besucherzentrum des DDR Museums, St. Wolfgang Str. 2/Karl- Liebknecht Str. 1, 10178 Berlin
 
Das Anmeldeformular sowie die Agenda können unter www.edna-bundesverband.de auf der Homepage unter dem Punkt „Dokumentation" heruntergeladen oder per Mail unter presse( at )edna-bundesverband.de angefordert werden. Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
 
Weitere Informationen:
EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V. 
Rüdiger Winkler - c/o ifed.Institut für Energiedienstleistungen GmbH
Blücherstr. 20a - D-79539 Lörrach
Tel.: +49 7621 16308 18 - Fax: +49 7621 5500 261
winkler(at)edna-bundesverband.de - www.edna-bundesverband.de 
 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Press'n'Relations GmbH - Uwe Pagel 
Magirusstr. 33 - D-89077 Ulm
Tel.: +49 731 96287-29 - Fax: +49 731 96287-97 
upa(at)press-n-relations.de - www.press-n-relations.de
 
Der EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V.  ist die Vereinigung von Softwareherstellern, Unternehmensberatern, IT-Dienstleistern und Unternehmen aus der Energiewirtschaft. Ziel von EDNA ist es, die Unternehmen bei der Transformation der Energiemärkte hin zu „Energie 4.0" zu unterstützen. Dabei stehen die Bereiche Strukturierung, Standardisierung und Information im Vordergrund. Gleichzeitig unterstützt EDNA auch weiterhin die Automatisierung der Kommunikation sowie die Interoperabilität der Geschäftsprozesse zwischen den Marktpartnern in der Energiewirtschaft. Vor diesem Hintergrund agiert der EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V. auch als Interessenvertreter seiner Mitglieder gegenüber anderen Verbänden sowie den politischen Institutionen. Hier steht zudem die aktive Mitarbeit in den entsprechenden Gremien im Fokus.
 
Folgende Unternehmen/ Organisationen sind derzeit Mitglieder des EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V.:
Adesso AG, AKTIF Technology GmbH, ArcMind Technologies GmbH, Aventis GmbH/Messhelden, Brady Energy AG (CH), Brady Energy AG (UK), BTC Business Technology Consulting AG, Compello GmbH, cortility GmbH, CURSOR Software AG, DNV GL, EmtoEmgo GmbH, EBSnet eEnergy Software GmbH, ECONES, ene't GmbH, enmore consulting AG, ENSECO GmbH, Ensys Solutions GmbH, FACTUR Billing Solutions GmbH, Fraunhofer-Anwendungszentrum Systemtechnik (AST), GETEC Daten- und Abrechnungsmanagement GmbH, GISA GmbH, GÖRLITZ AG, HAKOM EDV Dienstleistungsges.m.b.H., HSAG Heidelberger Services Aktiengesellschaft, InterSystems GmbH, IVU Informationssysteme GmbH, IVU Softwareentwicklung GmbH, Kisters AG, Klafka & Hinz Energie- und Informations-Systeme GmbH, make IT GmbH, Meine-Energie GmbH, msu solutions GmbH, numetris AG, pixolus GmbH, phi-Consulting GmbH, Powercloud GmbH, PSI AG, QSC AG, regiocom GmbH, Robotron Datenbank-Software GmbH, Sagemcom Fröschl GmbH, Schleupen AG, SEEBURGER AG, SIV.AG, Seven2one Informationssysteme GmbH, SOPTIM AG, Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH, Telefonica Deutschland, T-Systems International GmbH, Topcom Kommunikationssysteme GmbH, VisoTech Softwareentwicklungsges.m.b.H., Wilken GmbH
zurück